Privileged Access Management

VISULOX Host Control

Simultane Server-Kommunikation  mit voller Kontrolle über alle Kommandos und Befehle.

Hostgruppen sicher administrieren. Gemeinsam, effizient und sicher.

Gleichzeitiger und kontrollierter Zugriff auf frei definierbare Host-Gruppen und Endpoints 

 Administration von Serverfarmen und Client-Verbünden ohne die Herausgabe von sensitiven Credentials und Ressourcen

Zentrale Vergabe von admin- und root-Rechten an personalisierte und identifizierbare Nutzer-Rollen 

 

 

 

VISULOX Host Control

Key Feautures

Wer hat was, wann, wo und wie getan?
Beantworten Sie es.

Integrierter File Exchange

Simultane Multi-Host-Verbindungen

Kommandokontrolle und Blacklisting

Konfiguration von Endpoints

Integrierter File Exchange

VISULOX Host Connect bietet die Möglichkeit der Nutzung einer integrierten Upload-Funktion für große Skriptdatein und Informationen.  Wiederaufnehmbare Uploads in die Transit-Zone, erlauben die Durchführung von Prüfungen definierter Parameter. Der Upload kann über vielfältige Protokolle, u. A. https, sftp, ftp oder shares genutzt werden. Es wird vermieden, dass Dateien unkontrolliert in die Infrastruktur gelangen oder aufgrund der Dateigröße nicht hineingelangen können. Zentral und dokumentiert.

Simultane Multi-Host-Verbindungen

Host- und Server-übergreifend arbeiten, Shell-Skripte und Befehle mühelos, kontrolliert und sicher ausführen. VISULOX Host Connect hilft singuläre Eingaben auf mehreren Endpoints gleichzeitig auszuführen und dabei flexibel zu bleiben. Durch die zentrale Bereitstellung der Multi-Host Verbindungen erlaubt es VISULOX, berechtigte Nutzern, Login-Credentials und Konfigurationen zentral zu verwalten, steuern und dokumentieren. 

Kommandokontrolle und Blacklisting

Sobald ein Nutzer privilegierte Rechte über VISULOX Host Control erhält, darf er diese anwenden. Eine zentrale Verwaltung und lückenlose und revisionssicher Dokumentation ausnahmslos aller Tätigkeiten, garantieren hohen Schutz. Dennoch ist es möglich, diese Rechte auf mehreren Ebenen für Gruppen oder Einzelnutzer restriktiv zu beschränken – zum Schutz des Assets, als auch zum Schutz des privilegierten Nutzers. VISULOX Host Control ermöglicht es Kommandos vor dem Absetzen gegen dynamische White- bzw. Blacklists zu prüfen und somit Eingaben vor der Exekution zu kontrollieren.

Zentrale Konfiguration von Endpoints mit geheimen Login-Daten

Durch das Hinterlegen von Credentials und sensitiven Ressourcen, wie z.B Admin undRoot-Passwörter oder auch (un-)protected SSLkeys , wird sichergestellt, dass Nutzer aus Prinzip keinen Zugriff auf diese haben aber diese vom Nutzer auf den vielfachen Endpoint verwendet werden können. Zentral verwaltet stehen dem privilegierten Nutzern , durch VISULOX Host Connect also auf jedem Host und Endgerät erhöhte Privilegien bereit, jedoch liegt die Administration dieser Kronjuwelen sowohl organisatorisch und auch technisch niemals in seinem Zugriff.

Privileged Access Management Module

Session Recorder

Aufzeichnen aller oder einzelne Benutzerinteraktionen, unvermeidlich oder auf Wunsch als indizierter Film.

Cockpit

Verwaltung aller Zugriffsregeln und Überwachung des aktuellen Status sowie der Benutzeraktivitäten auf einen Blick.

Cooperation

Flexible, dokumentierte und sicheres Desktop-Sharing ohne Beeinträchtigung getrennter Sicherheitszonen.

Revision Server

Automatisierte und unumgängliche Sicherung aller audit-relevanten Daten und Informationen.

Host Control

Einschränkung des Zugriffs  von bestimmten Standorten,  Zeitfenstern, Konten oder anderen definierbaren Voreinstellungen.

Multi Faktor Authentifizierung

Sicherung des Zugangs zu IT- und OT-Systemen durch die Durchsetzung von Mehrfaktor-Authentifizierung