Remote Access Control: präzise, sichere und transparente Zugangskontrolle

Zugriffe auf Netzwerksysteme gehören schon längst zum Standard – nicht nur in internationalen Konzernen, sondern auch in regional aktiven mittelständischen Unternehmen. Spezialisierte Mitarbeiter benötigen für Wartung, Kontrolle oder Fehlerbehebung von überall her Zugriff. Physische Kontrollsysteme, die Identität, Uhrzeit oder die besuchte Anlage erfassen und prüfen, stehen dann nicht mehr zur Verfügung.

VISULOX gewährt dem User einen nicht umgehbaren Zugang über einen Browser. Mit Hilfe der User-ID und eines Passwortes wird der User identifiziert. Das im User Repository hinterlegte Rollenprofil steuert, wie und auf welche Applikationen der angemeldete User zugreifen darf. Nach erfolgreicher Prüfung der für diesen User geltenden Zugangsregeln,  erlaubt VISULOX den Zugriff auf die ihm  zugeordneten Applikationen.

Die Regeln können dabei umfassen:

  • Zeitliche Definition
    • immer
    • nur während vordefinierter Zeiten
    • nur wenn einzeln freigeschaltet
  • Standort des Nutzers
    • Check der remote IP Adresse
  • Einfordern eines zweiten Faktors (2FA)
    • immer
    • nur wenn der Zugriff von ausshalb des Firmennetzwerkes erfolgt
    • sonstige Regeln
  • Kontrolle des Datentransfers
    • Nur möglich wenn es erlaubt wird
    • erlaubte Transferrichtungen müssen definiert werden
    • Regeln in Bezug auf die Daten können definiert werden
      • Grösse, Typ, etc.
  • Liste der erlaubten Applikationen
    • welche Applikationen
    • Welche Nutzerrechte für welche Applikation

Diese Profile werden in der Regel mittels der Rolle eines Nutzers zugeordnet. Natürlich können beliebige Rechte individuell vergeben werden wenn es erforderlich ist.

Diese Webseite verwendet Google Analytics um Informationen zu Ihrer Benutzung dieser Seite zu erfassen und an Google zu senden. Mehr lesen...