VISULOX Data Transfer Control 

N

100% Transparenz und Übersicht aller transferierten Daten

N

Durchgängige Aufrechterhaltung von Sicherheitszonen

N

Implementierung ohne Änderungen an Servern oder Clients

Daten übertragen. Integer, authentisch und absolut sicher.

Umfassende und vollständige Kontrolle des Datentransfers

Datenübertragung findet immer zwischen zwei Endpunkten statt – dem Arbeitsplatz des Benutzers und dem Server, auf dem die genutzte Anwendung läuft. In den meisten Fällen sind die Verfahren zur Übertragung kritisch, da sie unkontrolliert, jederzeit und undokumentiert funktionieren und somit die Sicherheitszone des Anwenders mit dem Ökosystem des Unternehmens verbinden.

VISULOX Data Transfer Control arbeitet wie die bekannte Sicherheitskontrolle an Flughäfen und scannt jede zu übertragende Datei. Ausnahmslos jeder Datentransfer – ob rein oder raus – durchläuft diesen Scan. VISULOX Data Transfer Control erlaubt es feste Regeln zu definieren und somit den gesamten Datentransfer zu kontrollieren.

Die Verbindung erfolgt von der Anwendung zu VISULOX Data Transfer Control und erst dann zum Server und umgekehrt, so dass die Sicherheitszonen zu jedem Zeitpunkt aufrechterhalten werden.

Eine Transit-Zone erlaubt die Festlegung geeigneter Transfer Parameter

In jeder Organisation gibt es verschiedenste Anforderungen an eine sichere Datenübertragung.
VISULOX Data Transfer Control bietet die Möglichkeit, einfach und flexibel Regeln festzulegen, wie, was und von wem nach welchen Kriterien transferiert werden darf:

  • Berechtigung von Benutzern und Gruppen 
  • Quelle & Ziel
  • Richtung: in / out / beidseitig
  • Größe der Dateien
  • Name der Dateien
  • Art der Datei bzw. Signatur

In der Praxis erfolgt dies auf sichere Art und Weise: Ein berechtigter Nutzer bewegt seine Daten mittels Drag & Drop in eine spezifische „Transit-Zone“, welche durch VISULOX Data Transfer Control bereitgestellt wird. In dieser werden die entsprechenden Paramater ad hoc geprüft und Dateien entweder freigegeben, weitergeleitet oder direkt abgelehnt.

Wer hat was, wann, warum und wohin übertragen? Beantworten Sie sie es.

Sicherungskopien aller bewegten Daten zu Dokumentations-zwecken

Um sicherzustellen, dass durchgeführte Aktivitäten jederzeit zur Erfüllung von Audit-Anforderungen, zur Ursachenanalyse oder zu Verbesserungszwecken nachvollzogen werden können, werden alle Bewegungen über Schattenkopien nachweisbar und revisionssicher archiviert. Hierbei liegen diese Dateien niemals im Zugriffsbereich der operativen Administratoren oder involvierter Anwender.

Gespeichert und archiviert lassen gesammelte Daten keine direkten Rückschlüsse auf durchgeführte Transaktionen zu. Ein Zugriff darauf wird im VISULOX Cockpit protokolliert.

Nur uneingeschränkt konforme Daten und Informationen werden übertragen

Beim Erkennen einer Regelverletzung wird das gesamte Datenpaket blockiert und dazu ein Event generiert, welches VISULOX Data Transfer Control dokumentiert. Optional können automatisiert weitere Aktionen angestoßen werden, wie zum Beispiel die Benachrichtigung eines Supervisors oder die sofortige Sperrung eines Nutzers oder einer Applikation. VISULOX Transfer Data Control ermöglicht eine freie Definition von sicherheitsrelevanten Paramatern.

Prüfen jeder mögliche Option zur Datenübertragung. Nahtlos und unausweichlich.

Art und Umfang manueller Kontrollen sind flexibel anpassbar

VISULOX Data Transfer Control bietet die Möglichkeit, den Einfluss von Genehmigungsprozessen individuell anzupassen.

  1. Allow: Datei wird zur Weiterverarbeitung bereitgestellt 
  2. Approval: Genehmigung durch Supervisor notwendig. Danach wird die Datei bereitgestellt oder blockiert.
  3. Passon: Datei wird im Prozess automatisch weiterverarbeitet 
  4. Passon with Approval: Datei wird erst nach Freigabe durch Supervisor automatisch weiterverarbeitet. 

Je nach Anwendungsfall können Genehmigungsprozesse individuell an spezielle Bedürfnisse angepasst werden. 

Kritische Assets und 'out of support'-Anlagen sicher, autark und dokumentiert administrieren

Schützenswerte Assets wie zentrale Informationssysteme, Produktionsanlagen, Leitzentralen oder überalterte Systeme bedürfen einer besonderen Vorsicht und befinden sich zu dem meist in bewusst getrennten Netzwerksegmenten.

VISULOX Data Transfer Control bietet die Möglichkeit, solche Systeme dediziert und zielgenau mit benötigten Informationen zu versorgen. Andersherum ist es möglich einen Informationsfluss dokumentiert, ohne das Auflösen von Sicherheitszonen, zu verwirklichen.

Key Features

Dedizierte File Transfer Applikation

Daten über eine eigens dafür entwickelte Plattform zu übertragen bietet den Vorteil, dass Parameter individuell festgelegt, Richtungen bestimmt und revisionssichere Kopien gesteuert werden können.

Absicherung des IT- und OT-Betriebs

Automatische und manuelle Freigaben von transferierten Daten, als auch die Anwendung von grundlegenden Anforderungen an Informationen zum Transport wahren Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität kritischer Assets.

Regelbasierte Transit Zone

Die Kommunikation und der Transport findet obligatorisch über VISULOX Data Transfer Control statt. Damit ist ausgeschlossen, dass Sicherheitszonen verknüpft oder nicht erlaubte Daten transferiert werden.

Wir bei amitego wissen, wie wichtig es ist, in kritischen Situationen handlungsfähig zu bleiben. Deshalb steht unsere effiziente Zusammenarbeit immer an erster Stelle und nicht unser Lizenzmodell.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Wir haben schon viele individuelle Probleme lösen können. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Lösung. Unserer Erfahrung zeigt, dass ein offenes Gespräch viel bewirken kann. 

7 + 13 =

Cookie Consent with Real Cookie Banner